Beiträge vom November 2008

Leila: “Es gibt Wichtigeres als Fußball”

Dienstag, 18. November 2008 14:10

Fußballfan bricht beim Bezirksliga-Spiel Vallstedt gegen Harzburg zusammen (von Jörg David)

Ans Weiterspielen verschwendete gestern niemand einen Gedanken: Der Zusammenbruch eines treuen Vallstedter Fans am Spielfeldrand des Grün-Weiß-Platzes sorgte beim Stand von 1:1 für das vorzeitige Ende des Fußball-Bezirksligaspiels gegen die TSG Bad Harzburg.

Etwa 50 Minuten waren bei Grün-Weiß Vallstedt gespielt, als der Zuschauer kollabierte. “Unser Physiotherapeut Christoph Frania und eine andere Fachkraft haben sofort Erste Hilfe geleistet”, berichtete Vallstedts Trainer Assem Leila. Dann trafen Rettungswagen und Notarzt ein, der den Bewusstlosen reanimieren konnte.

Die Versorgung des Patienten habe fast 40 Minuten gedauert. “Wegen der engen Verhältnisse auf unserem Platz musste der Rettungswagen auch auf dem Spielfeld stehen, so dass schon deshalb nicht ans Weiterspielen zu denken war”, erklärte Leila weiter.

Zudem habe die Mannschaft des Spiel schon mit einem Trauerflor für einen verunglückten Jugendspieler bestritten, nachdem das Team bereits vor wenigen Wochen um einen Anhänger trauern musste. Diese Rettungsaktion sei dann zuviel für die Psyche der Spieler gewesen.

Aber auch die Harzburger Gäste und der Schiedsrichter wollten das Match nach diesen Erlebnissen nicht mehr fortsetzen. Assem Leila: “Alle waren sich darüber einig, dass es Wichtigeres als Fußball gibt.” (Quelle: newsclick.de)

Ganzen Artikel lesen…

Thema: News | Kommentare (0) | Autor:

Fortuna Lebenstedt unterliegt im Nachbarschaftsderby gegen Vallstedt deutlich – Zwei Matchstrafen

Montag, 10. November 2008 18:15

Spiel nach einer Stunde entschieden

Fortuna Lebenstedt – Grün Weiß Vallstedt 0:3 (0:0) | Der vor der Partie geäußerte Wunsch von Fortuna Lebenstedts Trainer Andreas Twardowski, seine Mannschaft möge die Offensivabteilung von Grün-Weiß Vallstedt in den Griff bekommen erfüllte sich nicht. Am Ende stand eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.

Eine gute halbe Stunde sah es so aus, als könne sich Fortuna erfolgreich gegen den Favoriten wehren, denn bis dahin hatte Vallstedt zwar das besser angelegte Spiel gezeigt, waren die Fortunen nur zum Reagieren gekommen, doch Chancen hatte bis dahin keine der beiden Mannschaften. Nicht zu übersehen waren aber da schon deutliche Unterschiede in der Technik .

In der 30. Minute brannte es erstmals lichterloh vor Andreas Pogrzebas Tor und in der 35. Minute rettete der Fortunen-Keeper gegen Wypych mit einem glänzenden Reflex.

Eben jener Martin Wypych leitete die Niederlage ein, als er sich nach einem Freistoß schnell löste und per Kopf traf. Den rot-gefährdeten Lucas Juliano nahm Fortunas Trainer noch rechtzeitig vom Platz, doch bei den aus der technischen Unterlegenheit entstehenden Fouls, die seine Mannschaft binnen fünf Minuten um zwei Akteure reduzierten, hatte er keine Möglichkeit zu reagieren. Da allerdings war die Partie nach dem 0:2 längst entschieden. Dass Steven Kientopp in der 90. Minute die erste große Chance der Fortuna besaß, macht den Klassenunterschied deutlich. (Quelle: newsclick.de)

Ganzen Artikel lesen…

Tore: 0:1 Martin Wypych (52.), 0:2/0:3 Thomas Heinzel (61./89.). Gelb-rote Karten: René Larisch (75.), Simon Wahl (80.).

Thema: News | Kommentare (0) | Autor:

1. Herren: Bildgalerie vom Spiel gegen Fortuna Lebenstedt

Montag, 10. November 2008 16:29

Bilder vom Auswärtsspiel gegen Fortuna Lebenstedt vom 09.11.2008 (0:3)

Thema: News | Kommentare (0) | Autor:

Grün-Weiß mit furiosen 45 Minuten

Montag, 3. November 2008 16:04

Grün-Weiß Vallstedt – FG Vienenburg/Wiedelah 4:1 (4:1) | Grün-Weiß legte los wie die Feuerwehr. Bereits nach wenigen Minuten hatte Stefan Cours das 1:0 erzielt. Vallstedt bot den bis jetzt mit besten Fußball diese Saison und kam so zu einer verdienten 4:1 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang verwalteten die Gastgeber die Begegnung erfolgreich.

“Die erste Halbzeit war überragend. Der Sieg ist ganz klar verdient, auch weil wir nahezu 100 Prozent unserer Chancen nutzten”, resümierte ein erfreut wirkender Vallstedter Trainer Assem Laila. (Quelle: newsclick.de)

Ganzen Artikel lesen…

Vallstedt: Oehmingen – Wypych (81. Kron), Mädler, Leibham, Peters, Schindelar, Schmidt (70. Savaca), Wagner, Cours (81. Hauptmann), Heinzel.

Tore: 1:0/3:1 Stefan Cours (1./31.), 2:0 David Wagner (8.), 4:1 Thomas Heinzel (40.)

Thema: News | Kommentare (0) | Autor:

1. Herren: Bildgalerie vom Spiel gegen FG Vienenburg/Wiedelah

Montag, 3. November 2008 10:48

Bilder vom Heimspiel gegen FG Vienenburg/Wiedelah vom 02.11.2008 (4:1)

Thema: News | Kommentare (0) | Autor: